Unterstützung und Begleitung

Besuchsdienst

Die Mitglieder des Arbeitskreises Altendienst besuchen ältere und kranke Mitbürger zu Hause oder in den Pflegeeinrichtungen, um miteinander Zeit zu verbringen. Der Besuch wird für beide Seiten als Bereicherung erlebt. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter besuchen auf Wunsch auch pflegende Angehörige zum Gespräch. 

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Arbeitskreises Altendienst treffen sich einmal im Monat im Haus der Begegnung zum Erfahrungsaustausch und zur Schulung.

Wenn Sie Begleitung wünschen oder sich ehrenamtlich engagieren möchten, wenden sie sich gerne an Frau Mirjam Gawenda, Haus der Begegnung, Telefon: 0 93 02/9 92 05

Hospizgruppe

Die Hospizgruppe begleitet Schwerstkranke, Sterbende und deren Angehörige.
Wenn sie Begleitung wünschen, wenden Sie sich gerne an Gerlinde Neuberger, Telefon: 0 93 02/21 11 oder Mirjam Gawenda, Haus der Begegnung, Telefon: 0 93 02/9 92 05

Bürgerbus

 Der Bürgerbus ist ein Angebot für ältere und behinderte Mitbürger. Jeden Dienstag und Freitag startet der Bus um 9:0010:00 und 11:00 Uhr am Dorfplatz und fährt dann die im Fahrplan aufgeführten Haltestellen an.
Der Bürgerbus hält an allen angegebenen Haltestellen!
Gefahren wird der Bürgerbus von ehrenamtlichen Mitarbeitern. Die Mitfahrt ist kostenfrei.
Bei Fragen können Sie sich an die Leiterin des Hauses der Begegnung Mirjam Gawenda, Telefon: 0 93 02/9 92 05 wenden. 

ZeitHaltestellen
9:00/ 10:00/ 11:00Haltestelle: Dorfplatz
 Hauptstraße 36
 Friedhof
 Friedhofstraße / Fichtenstr.
9:05/ 10:05/ 11:05Friedhofstraße / Am Seelein
 Am Seelein / Estenfelder Str.
 Metzgerei Hofmann
 Parkstraße / Nordring
 Arztpraxis
 Seniorenzentrum Dreschplatz
9:10/ 10:10/ 11:10Haus der Begegnung
 Haltestelle Schlecker
 Sparkasse
 Apotheke
9:15/ 10:15/ 11:15Edeka, Kitzinger Straße
9:20/ 10:20/ 11:20Bushaltestelle Frankenstraße
 Im Talfeld / Hinterer Talweg
 Gartenstr./ Vorderer Talweg
 Anemonenstraße / Fliederweg
9:25/ 10:25/ 11:25Theilheimer Straße / Scheffelstr
 Wielandstr. / Jahnstr.
 Jugendzentrum
9:30/ 10:30/ 11:30Edeka, Kitzinger Straße Rückfahrt: 9:45/ 10:45 / 11:45 Uhr
9:50/ 10:50/ 11:50s.Oliver Outlet
Altengerechtes Wohnen

Adresse:           Estenfelder Straße 1 und 3
Eigentümer:      Gemeinde Rottendorf
Dienstleister:    Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Würzburg e.V.

Die 18 altengerechten Wohnungen mit einer Größe von 49 bis 74 qm werden von der Gemeinde Rottendorf vorrangig an ältere Mitbürger vermietet.

Was heißt „altengerecht“?
Beim Bau der Wohnungen wurden die besonderen Bedürfnisse älterer Menschen berücksichtigt: Aufzüge, breite Türen, keine Schwellen, ebenerdige Duschen, große Bewegungsflächen. Die Mieter sollen so lange wie möglich selbständig in ihren Wohnungen leben können.

Ansprechpartner:
Stefan Ripperger, Gemeinde Rottendorf, Telefon: 0 93 02/90 90 13
Mirjam Gawenda, Leiterin des Hauses der Begegnung, Telefon: 0 93 02/9 92 05

Gemeinde Rottendorf
Am Rathaus 4
97228 Rottendorf
Telefon: 0 93 02/90 90-0
Fax: 0 93 02/90 90-30
E-Mail: rathaus@rottendorf.eu
Internet: www.rottendorf.eu

Geschäftszeiten:
Montag - Mittwoch: 8.00 - 15.30 Uhr
Donnerstag: 8.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr