Förderverein

Der Förderverein der Grundschule

Der Verein zur Förderung der Grundschule Rottendorf wurde am 01.09.2011 gegründet. Der Förderverein hat einige Ideen und "Große Ziele". In einer Zeit, in der finanzielle Mittel knapp sind, ist unser Engagement für unsere Kinder gefragt. Pisa, leere Kassen, ... - ... gerade in der Grundschule brauchen Kinder ein vielfältiges Angebot, um sich zu entdecken und damit zu wachsen. Wir möchten die zukünftigen Möglichkeiten für unsere Kinder mitgestalten, neugierig machen auf mehr Wissen, Lust bereiten, auf Entdeckungen gehen, die Experimentierfreude wecken und das "Miteinander" fördern. Einige Ideen sind die Anschaffung von Spielgeräten, die Schulhofgestaltung, zusätzliche Lernmittel, kulturelle Veranstaltungen und zusätzliche Ausstattung für mehr Spiel und Spaß. Auch Sie können uns helfen und fördern, durch Ihre Mitgliedschaft und Spenden, schon für 0,50 € im Monat. Es können alle, die uns tatkräftig unterstützen wollen, bei uns Mitglied werden. Wenn auch Sie Lust haben, aktiv oder auch durch Ihre finanzielle Unterstützung an der Umsetzung unserer Vereinsziele mitzuarbeiten, können Sie hier das Anmeldeformular runterladen ausfüllen und an die Schuladresse senden.

Anmeldeformular Förderverein

Satzung des Fördervereins

Wir hoffen Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen!

Unser Förderverein:
Keupp Horst 1. Vorsitzender
Endres Simone 2. Vorsitzende
Tasler Marion Kassenwart
Sutton Herbert Schriftführer
Horn Maria Pressesprecherin
Keupp Sabine 1. Revisor
Schwalb René 2. Revisor

 

Aktivitäten des Fördervereines:

5 Jahre Förderverein der Grundschule Rottendorf (Januar 2017)

Ein herzliches Danke an unseren Förderverein

Seit 5 Jahren nun gibt es an der Grundschule Rottendorf den Förderverein, in dem sich Eltern, Freunde und Gönner der Grundschule zusammenfinden. Seit 5 Jahren unterstützen die Mitglieder dieses Fördervereins die Schule und ihre Schülerinnen und Schüler materiell und ideell in vielfältiger Weise.

Im Förderverein der GS Rottendorf sind, das kann man so festhalten, sehr engagierte Mitglieder tätig, die anderen nicht sagen möchten, was man besser machen könnte, sondern die selber anpacken und aktiv mithelfen. Der Verein setzt sich dafür ein, die Schule als öffentliche Einrichtung zu unterstützen und dabei Anschaffungen, die ansonsten nicht möglich wären, zu tätigen.

Gleichzeitig werden auch zahlreiche Veranstaltungen wie z.B. das Schulfest und das Dorffest vom Förderverein helfend und organisatorisch unterstützt.

Hier nur ein paar aktuelle Beispiele

  • Unsere Schulshirts werden gesponsert und die Bestellung wird organisiert.
  • Der Wasserspender wird vom Förderverein unterhalten.
  • Der wunderschöne Adventskranz erfreut in der Adventszeit jedes Jahr unsere Schulfamilie.
  • jährlich bekommt unsere pädagogische Arbeit Unterstützung in Form von Material. Zur Leseförderung erhielten wir Bücher und CD´s zum Hörverstehen im letzten Schuljahr und zur Unterstützung von Experimenten erhielten wir Forscherbücher in diesem Schuljahr.
  • Auch der Medidationsteppich im Raum der Stille wurde vom Förderverein bezahlt.

 

Der Adventskranz in der Weihnachtszeit.
Überreichung der Hörspielbox.
Mannigfaltige Aktionen am Dorffest wurden vom Förderverein organisiert und mit Hilfe der Mitglieder und des Elternbeirates umgesetzt.
Hier das Logo auf unseren vom Förderverein subventionierten Schulshirts.

Diese finanziellen Hilfen und die vielfältigen, unterstützenden Maßnahmen des Vereines haben in den vergangenen 5 Jahren auch wesentlich mit dazu beigetragen, die Beziehungen zwischen Eltern, Schülern, der Lehrerschaft und der Öffentlichkeit positiv zu gestalten sowie ein vertrauensvolles und angenehmes Schulklima aufzubauen.

Im Namen der Grundschule daher dem Vorstand und allen Mitgliedern ein herzliches Dankeschön für das Engagement. Insbesondere den Mitgliedern, die auch über die Schulzeit des eigenen Kindes hinaus für Schüler und Schule da sind.

Gemeinsam sind wir auf einem guten Weg.

Ein Wasserspender für die Grundschule (März 2016)

Bürgermeister Roland Schmitt, Rektorin Andrea Böhm, Fördervereinsvorsitzender Horst Keupp und die Mädels der Rottendorfer Schwimmmannschaft bei der Übergabe.

Für die Mädchen und Buben der Grundschule Rottendorf gibt es ab sofort kühles, köstliches und vor allen Dingen kostenloses Trinkwasser. Möglich wurde dies durch einen komfortablen Wasserspender, den die Fernwasserversorgung Unterfranken (FWU) zur Verfügung stellte. Die Nutzer können per Knopfdruck zwischen stillem Wasser und sprudelndem Wasser mit Kohlensäure wählen und ihre Flaschen oder Becher füllen.

Möglich machte dies der Förderverein der Grundschule, der die laufenden Kosten für die Wartung und Versorgung mit Kohlensäure übernimmt und die Gemeinde Rottendorf, die für die Installation sorgte.

Bei der Übergabe des in der Aula der Schule installierten „Aqua-Tower“ füllten die Kindern begeistert und spontan erstmals ihre Gefäße mit Trinkwasser. Auch Horst Keupp, Vorsitzender des Fördervereins probierte das erfrischende Getränk.

Ein Dank an dieser Stelle an alle, die diesen Wasserspender für die Kinder möglich gemacht haben, allen voran dem Förderverein, der auch in Zukunft die laufenden Kosten übernehmen wird.

.
.