Bläserklasse

Die Bläserklasse an der Grundschule Rottendorf - Eine Kooperation der Grundschule mit dem Symphonischen Blasorchester Rottendorf und der Musikschule Rottendorf mit Unterstützung der Gemeinde Rottendorf

Wie funktioniert (und was ist) eine Bläserklasse?

Die Bläserklasse bietet musikinteressierten Schülern die Gelegenheit, im Rahmen des Schulunterrichts ein Blasinstrument zu erlernen. Der Unterricht besteht aus zwei wöchentlichen Proben-Einheiten, die über die Dauer von zwei Schuljahren angeboten werden. Die erste Einheit besteht aus 90 Minuten Orchesterprobe, in der alle Musiker in einer Orchestergemeinschaft musizieren. Die zweite Einheit besteht aus 45 Minuten Registerunterricht, in der die jeweiligen Instrumentengruppen von einem Fachlehrer unterrichtet werden.

Welche Instrumente können erlernt werden?

Es können die gängigen Instrumente eines Blasorchesters erlernt werden, darunter

  • Querflöte
  • Klarinette
  • Alte-Saxofon
  • Waldhorn
  • Trompete, Posaune
  • Tenorhorn, Euphonium
  • Tuba

Was sind die Vorteile des Bläserklassenunterrichts?

  • große Motivation durch den gruppendynamischen Effekt von der ersten Stunde an
  • kostengünstiger Einstieg in die Musikausbildung
  • interessante Anschlussmöglichkeiten in Rottendorf (Grundstufenorchester, Jugendorchester, Symphonisches Blasorchester etc.)
  • Bühnenerfahrung in jungem Alter durch regelmäßige Auftritte vor großem Publikum
  • Erlernen einer künstlerischen Tätigkeit
  • Schulung von Aufmerksamkeit, Teamgefühl und Intelligenz
  • Der Unterricht findet im Schulgebäude statt
  • Leihinstrumente können bereitgestellt werden

Was lernt mein Kind in zwei Bläserklassenjahren?

  • Erlernen grundlegender Spielfähigkeiten auf dem jeweiligen Instrument
  • Lernen von Notenschrift und musikalischen Vortragsbezeichnungen
  • Training von Taktgefühl und Rhythmus
  • Entwickeln und Fördern von Spielfreude, alleine und in der Gruppe
  • Umgang mit Nervosität und Auftrittssituationen

Welche Anforderungen werden an das Kind gestellt?

Regelmäßiges, möglichst tägliches Training ist eine wichtige Voraussetzung für das erfolgreiche Erlernen eines Instruments. Die Gewöhnung an kontinuierliches Musizieren stellt zu Beginn oft eine Herausforderung dar. Das „Üben“ ist jedoch zugleich auch ein „Spielen“. Durch den Einsatz von Mitspiel-CDs ist es möglich, auch zu Hause das komplette Bläserklassen-Spielgefühl zu reproduzieren. 15 Minuten konzentriertes Spielen täglich sind bereits ausreichend, um gute Fortschritte zu gewährleisten.

Wie und wann entsteht die Bläserklasse für das kommende Schuljahr?

Im März oder April werden die Instrumental-Lehrer der Bläserklasse ihre Instrumente den zweiten Klassen der Grundschule vorstellen.

Im Mai findet ein Informations-Abend statt, der die konkrete Anmeldephase einleitet.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch im kommenden Schuljahr wieder eine neue Bläserklasse zusammenkommen würde.